'Sie wägen die Töne ab wie Kostbarkeiten und entfalten dabei
eine ungeheure Beredsamkeit. Das geht so in einem fort, dass man sich wünscht,
es möge niemals enden ... '
So die Südwest-Presse über das Marais Consort.

Immer einmal wieder Standing Ovations.


Wir möchten unsere Freude an den kulturellen Schätzen von Renaissance
und Barock zum Erlebnis werden lassen.
Es geht uns um die starke Wirkung des unverfälscht Ursprünglichen.
Verschiedenste Quellen sind dabei immer wieder Basis für Experimente
und neue Erkenntnisse.
Dazu gehört auch die Wahl der Instrumente:
Verwendet werden Kopien von italienischen Instrumenten der Spätrenaissance,
die in enger Zusammenarbeit mit dem Geigenbauer Christian Brosse entstehen.
Nicht ohne Grund attestiert die Presse dem Marais Consort immer wieder
'einen unvergleichlichen, fein differenzierten, in zarten, warmen Farben irisierenden und doch klar konturierten transparenten Klang' (Süddeutsche Zeitung).


'Es eröffneten sich im abgründig aufblitzenden und hinreißend die Dissonanzen auskostenden Spiel der Marais-Musiker ästhetisch neue Klangdimensionen'
- das sagt viel über das Ensemble.
Hervorgehoben wird das harmonische Zusammenspiel, die einzigartige Delikatesse und Subtilität;
das Musizieren wird als vital, farbenfroh, meisterlich,
als betörend schön beschrieben.


Wir entwerfen gerne Programmkonzeptionen zu immer wieder neuen und interessanten Thematiken.
Neu ist: auf der Website finden Sie keine Programme mehr; Aktuelles können Sie jederzeit von uns bekommen.


Das Marais Consort war und ist auf zahlreichen internationalen Festivals und Konzertreihen präsent:
Swedish Baroque Festival - Copenhagen Summer Festival - Alte Musik St. Gallen
Orgelkunstfestival Tirol - Concentus Moraviae Brno
Festival Asolo / Venedig - Innsbruck - Internationales Musikfestival Naestved
Schlosskonzerte Linz - Montafoner Sommer
Tage Alter Musik im Osnabrücker Land - Ochsenhausen
Rhein-Renaissance-Festival - Bruchsaler Barocktage - Ekhof-Theater-Festival Gotha
Maulbronn - Heinrich-Schütz-Tage - Internationales Musikfest der Stadt Duisburg
Lausitzer Musiksommer - Westfälisches Musikfest (WDR)
Tage Alter Musik Schwerin - Musica Bayreuth - Neuburg / Donau - Feste Musicali Köln - Fränkischer Sommer - Schloss Engers (SWR) - Bebenhausen
Niedersächsische Musiktage - Göttinger Händel-Festspiele - Händel Festspiele Halle
Villa Musica - Europäische Musikwochen Passau - Rheingau Musik Festival
Dommusiktage Speyer - Tage Alter Musik Ulm - Dom zu Trier
ION Nürnberg - Schloss Gottorf - Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Krummhörner Orgelfrühling - Festival "wunderhören" Worms
Schloss Elmau ...
Im Jahr 2007 war das Marais Consort Artist / Ensemble in Residence in Bonn in der Festival-Konzertreihe 'Zeitsprünge' des Rheinischen Landesmuseums (LVR).

Langjährige Produktionsreihen beim WDR und Bayerischen Rundfunk, Aufnahmen und Live-Mitschnitte bei anderen Rundfunkanstalten.

CD's exklusiv bei NOMOS-CLASSICS.DE
Wenn Sie auf der Hauptseite der Firma unter Kategorien auf CD‘s gehen, können sie aus unseren zahlreichen Aufnahmen CD‘s auswählen und probehören. Einfach auf das gewünschte Cover klicken.

2017 auf CD aufgenommen:
Zum 350sten Jubiläumsjahr von François Couperin
Leçons de Tenebres
Margaret C. Hunter und Christine Maria Rembeck, Sopran
Ingelore Schubert, Cembalo
HG Kramer, Viola da Gamba